27. Januar 2011 · in News und Trends · von Mode.net-Redaktion

Karl Lagerfeld: Wird Haider Ackermann sein Nachfolger bei Chanel?

mode.net » News und Trends » Karl Lagerfeld: Wird Haider Ackermann sein Nachfolger bei Chanel?

„Der König ist tot, lang lebe der König“ … so lautet ein bekanntes Sprichwort. Im Falle Karl Lagerfelds ist der ungekrönte König zwar noch quicklebendig. Dennoch wird schon seit vielen Jahren in der internationalen Modeszene engagiert darüber spekuliert, wer beim Eintritt in den wohl verdienten Ruhestand später mal die Nachfolge „Karls des Großen“ antreten könnte.

Denn so frisch und voller Elan Karl Lagerfeld in seinen öffentlichen Auftritten auch weiterhin in Erscheinung tritt, kann dies nur bedingt darüber hinwegtäuschen, dass der Modeschöpfer inzwischen 77 Jahre alt ist.

Dass er freiwillig seinen Dienst im Sinne der Mode einstellen wird, ist seinen eigenen Aussagen zufolge aber nicht zu erwarten. In Interviews spricht der Meister davon, bis zum Umfallen arbeiten zu wollen.

Lagerfeld mit bisher unbekannter Deutlichkeit

Und trotzdem ergreift das kreative Gesicht der Marke Chanel erstmals selbst die Gelegenheit beim Schopf, um einen Anwärter auf seinen Thron ins Rennen zu schicken. Im Gespräch mit dem französischen Magazin Numéro wies Lagerfeld – anders als man es von ihm gewohnt ist – einmal mehr auf seinen Abseitsvertrag hin.

Selbiger läuft nämlich bis ans Lebensende. Bis dahin ist die Aussage keine Besonderheit. Das Novum findet sich etwas versteckt im Nebensatz. Denn Karl Lagerfeld weist quasi im Vorbeigehen auf den 39-jährigen Kolumbianer Haider Ackermann hin.

Erste Tätigkeiten für Galliano

Die Überraschung in diesem Fall beruht wohl vor allem darauf, dass der Designer selbst manchem Experten nicht wirklich bekannt war. Damit hat Lagerfeld im Umfeld der Pariser Modewoche wieder einmal anders reagiert, als man es eigentlich von ihm kennt. Wenngleich Ackermann grundsätzlich in der Szene kein Neuling ist.

Nach einem vorzeitig abgebrochenen Modedesign-Studium in Antwerpen arbeitete der selbst meist eher leger und sportiv auftretende Designer als Assistent für niemand Geringeren als Modezar John Galliano. Bei der Arbeit an seiner Kollektions-Premiere wurde Haider Ackermann zudem unter anderem von Raf Simmons gefördert.

Trendwende bei Chanel zu erwarten?

Nach Meinung von Mode-Experten könnte eine tatsächliche Ablösung Lagerfelds durch den kolumbianischen Modeschöpfer mit einem neuen Mode-Zeitalter im Hause Chanel einhergehen. Denn den Stil Ackermanns beschreiben Kenner eher als linear denn als pompös und unaufgeregt. Die letzten Kollektionen des Meisters fielen eher durch verspielten Luxus und Opulenz auf. Bis es so weit ist, wird es aber vermutlich ohnehin noch einige Jahre dauern. Denn wirkt Lagerfeld alles andere als altersmüde. Eher wirkte er zuletzt engagierter denn je.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)