29. Januar 2010 · in News und Trends · von Mode.net - Redaktion

Viva la moda: Frühlingstrends 2010

mode.net » News und Trends » Viva la moda: Frühlingstrends 2010

Noch bibbern wir bei eisigen Temperaturen, und der extrem kalte und lange Winter will dieses Jahr einfach nicht weichen. Da hilft nur eins: Sich selbst warme Gedanken machen! Zum Beispiel modische – und was bietet sich da besser an, als bei der nächstliegenden Saison anzusetzen, nämlich dem Frühling 2010?

Der hält nämlich so einiges für uns bereit. Die fleißigen Designer haben sich wie jede Saison bemüht, neue Themen zu kreieren – doch seien wir mal ehrlich, die wiederholen sich irgendwann ja doch immer wieder. Um so wichtiger, nicht einfach sklavisch „dem Trend“ zu folgen, sondern für sich persönlich herauszusuchen, was am besten gefällt.

Zur Auswahl stehen im Frühling 2010 Themen wie Marine, 90ies-Look, sexy Cut Outs oder bunte, aber recht zarte Drucke; auch Ausgefallenes wie gläserne Schuhe bzw. Absätze wurden von Designern wie Dsquared2, Prada und Fendi für den Frühling 2010 gezeigt. Vielleicht nicht ganz so alltagstauglich, doch darum geht es bei den Schauen an sich auch weniger. Wer diesen Trend mitmachen möchte, könnte sich nach dezenten Modellen mit Plexiglas-Elementen umsehen.

Dass die 90er wiederkommen, war nur eine Frage der Zeit; für Viele um die 30 der erste Trend, dessen Widerauferstehung sie am eigenen Leib miterleben. Erinnern wir uns; die 90ies waren sehr schlicht mit viel Beige, Grau und Schwarz. Das Spitzbrust-Korsett á la Madonna fand jetzt seinen Weg auf die Laufstege zurück und kann im Alltag in abgemilderter Form, zum Beispiel als Top getragen werden.

Auch Cut Outs, also ausgeschnittene Stellen, unter denen sexy ein bisschen Haut vorblitzt, sind 2010 ein Riesenthema. Immer gut und dieses Jahr ganz groß ist der Marinelook; Ringel, Anker und die Farben Blau, Rot und Weiß wirken immer frisch und machen Lust auf fröhliche Frühlingstage – im wahrsten Sinne des Wortes eine frische Brise!

In Sachen Prints, gerne auf Kleidern, wird es im Frühling 2010 künstlerisch; wie gemalte Werke von der Leinwand springen abstrakte Illustrationen oder graphische Drucke (gerne Blumen) auf den Stoff über. Die Farben bleiben allgemein eher verwaschen (rosé, mintgrün) und werden gerne zu ausgeblichenem Denim kombiniert.

Bereits im letzten Jahr am Kommen, werden süße Jumpsuits (kurze Overalls) sich auch im Frühjahr 2010 durchsetzen, oft mit Vintage-Blümchendrucken. Dazu braucht man allerdings schöne Beine. Tipp: Ist es noch kalt, einfach mit schwarzen Strumpfhosen und coolen Boots tragen, á la Sienna Miller.

Zum Thema Mode in Zeiten der Krise heißt es: Am besten ein luxuriöses It-Piece kaufen, an dem man sich auch in unbeständigen Zeiten immer erfreuen kann. Das kann das Designer-Lieblingskleid der Saison oder ein chicer Mantel wie ein Trench sein, den man ewig trägt.

Jedenfalls: Keine Angst im Trend-Dschungel – einfach die persönlichen Rosinen rauspicken!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Tags: ,